Er war ein Arschloch

"Das Verbot"

Nein, mir ist hier nichts schlimmes wiederfahren, was ein Verbot als Konsequenz hat.
"Das Verbot" habe ich mir selber gestellt.
Ich sehe meinem Gastvater nämlich selber an, dass er es nicht gerade gutheißt, dass ich jeden zweiten Abend am Laptop sitze und so viel chatte... Ich muss mich ein bisschen mehr um mein Japanisch kümmern, wenn ich immer zu Deutsch rede, lern ich's nie.
Daher bin ich jetzt nicht mehr soviel online, sondern vielleicht zweimal die Woche. Daher kann auch jetzt nicht der geplante Blogeintrag über allgemeines in Tokyo geschrieben werden, ich schreib ihn nun Stück für Stück in Word und füg ihn ein sobald ich fertig bin.
ich hoffe mir ist niemand böse, Ich versuche jetzt noch ein paar Fotos hochzuladen und dann wars das auch.
Bye bye, Lalachan
29.9.06 11:07


Überraschung!

Jaaaaa, Überraschung ^^ Warum? Weil ich mal wieder schreibe xD
Um ehrlich zu sein, weiß ich gar nicht WAS ich schreiben soll...
Hier ist soviel Alltag mit Ereignissen vermischt, und ich weiß nicht, was davon für euch langweilig ist, und was nicht.

Vielleicht schreibe ich erstmal, wie sich der Schulaltag so entwickelt hat, bei letzten Eintrag war ich ja noch nichtmal ne Woche da.
Ok, also Ich bin eigentlich immer die zweite in der Klasse ^^
Wenn ich reinkomme, sitzt immer schon Ishimoto-kun (Ich hab vergessen, wie man seinen Vornamen schreibt, sorry xD) an seinem Fensterplatz und pennt. Joar, wahrscheinlich, weil er vorher schon Fußball gespielt hat und K.O. ist O.o
Die machen da doch tatsächlich noch VOR der Schule Leistungssport O.o Naja, wenns denn gesund is xD Ich brauch auch unbedingt mehr Bewegung.... Ich hab das Gefühl, dass sich hier im 14. Stock durch das ewige einfach nur rumchillen so einiges an Fettzellen anstaut... Meine Gastmum hat freundlicherweise eine Waage herausgekramt, die außer mir keiner Nutzt xD Naja, immerhin ist "es" konstant und wächst nicht mehr.... mit Betonung auf NICHT MEHR.
Ok, ich schweife ab, wie immer.
Also, ich komm also an, setz mich auf meinen Platz, mach den MP3 Player an und penn auch xD Oder zumindest bin ich immer im Halbschlaf, bis Mai-chan kommt ^^ Immer die dritte in der Klasse, ist wie eine festgelegte Reihenfolge *g*
Nja, Mai ist ein recht schüchternes Persönchen, wenn sie einen nicht kennt und ihr Englisch ist....... Sagen wir, es ist so gut wie nur auf dem Papier vorhanden xD Nja, und so haben wir in der ersten Zeit eigentlich gar nicht miteinander geredet, ich bin morgens auf meinem Platz geblieben und hab weitergechillt und sie ebenfalls.
Nja, und dann hat mir Tomoko, meine freundliche Übersetzerin weil sie tatsächlich Englisch spricht *g*, eines Tages geflüstert, dass Mai einfach nur zu "scheu" ist, aber eigentlich voll gerne mit mir reden würde, und da ich ungefähr in der gleichen Situation war, hab ich eines Morgens einfach mal den Mut zusammengefasst und hab sie angesprochen xD Ja... Und nun chillen wir morgens zusammen mit meinem MP3 Player, labern über den neuesten "Death Note" Manga, erfinden irgenwelche halb englisch, halb japanischen Wörter und so laaaaaangsam wächst dadurch auch mein Japanisch ein bisschen ^^ Aber es ist immernoch grottenschlecht... Ich hab das Gefühl, ich hab seit dem Camp kaum was gelernt O.o
Naja, heute waren Schüler aus Indien, Sri Lanka, Nepal und Pakistan zu Besuch, die zwar kein Japanisch sprachen, aber dafür ziemlich gutes Englisch, sodass ich als Übersetzer fungiert habe. Tomoko war hinterher ganz überrascht und meinte "Oh, I didn't know you speak Japanese that much!" *chrm* ... Ab morgen "darf" ich also mehr Japanisch sprechen xD
Boah, ich fühl mich fett.... nur mal so zwischendurch XD
Ok, zurück zum Schulalltag.
Wie schon mal irgendwann erwähnt sind in meiner Klasse inklusive mir 7 Mädchen: Tomoko, Junko, Mai, Mayumi, Megumi, Yurika und ich. Mit Tomoko und Junko hab ich wärend den Schultages am meisten zu tun, da sie links und rechts von mir sitzen und weil Junko recht Kontaktfreudig ist, obwohl sie kein Englisch spricht (Fotos kommen bald ^^ Versprochen, ich bin schon am bearbeiten... aber ich muss erstmal sortieren) und weil Tomoko von allen am besten Englisch spricht.
Jo, in den Pausen kommen dann alle zusammen, Mai setzt sich dann ganz unauffällig hinter mich und legt ihr Kinn auf meine Schulter ^^ zumindest meistens. Sehr niedlich, wie eine kleine Maus. Jo, mit Megumi, der vierten im Bunde, bin ich zusammen im Fotoclub. Ich hab meine Spiegelreflex mit den heißgeliebten Objektiven natürlich in Deutschland gelassen -.-" was ich jetzt total bereuhe. Nja, ich benutze jetzt zwar die von meinem Gastvater, aber das ist irgendwie nicht das gleiche *snüff* Ich will immer auf einen Knopfdrücken oder an einem Rad drehen, das gar nicht da is xD
Nja, ich spar jetzt für eine Digitale Spiegelreflex... hab mal ausgerechnet, für dir, die ich haben will, muss ich mindestens sieben Monate kein Geld ausgeben xDD Impossible. Eigentlich wollte ich für eine PSP sparen, die könnte ich mir nächste Woche schon holen, aber da Mario-chan (Ich kann hier nicht zu allen Leuten was sagen, das würde zu viel werden, daher beschreib ich sie alle nach und nach in der Kategorie "Anderer Kram".) mir freundlicherweise seine alte überlassen will, sobald er sich eine neue holt (fragt mich nicht warum, er meint seine alte wäre im Eimer xD Na toll....), kann ich das Geld sparen... Oder auch nicht, ich will unbedingt eine weiße PSP und seine ist schwarz und die hälfte ist kaputt, von daher....
Gut, dass ich hier letzten Monat nicht all mein Geld ausgegeben hab ^^
Nja, waren wir nicht bei Schule? Ahja xD Ich hatte über Megumi angefangen zu erzählen... Aber viel mehr ist da auch nicht zu zusagen xD Es fehlen noch Yurika und Mayumi, aber zu denen kann ich nicht viel sagen. Sie sind zwar immer in der Mittagspause mit uns am Tisch, aber ansonsten eher für sich...
K, ich seh mich grad im Fernsehen, das verwirrt etwas... Ah, es sind die Aufnahmen, die mein Gastvater immer mit seiner Kamera macht, wenn wir irgendwo sind. Boah sind die scharf O.o ich erinner mich immer nur an so schlechte Aufnahmen von Digicams. Mit der Cam hier könnte man Fernsehserien drehen und es würde nicht auffallen, dass es eine einfache Home-Use-Kamera ist... naja, Japan halt xD
Ich bin auch schon ziemlich ans Fotografieren gewöhnt, jeden Tag so mindestens 5 Fotos muss ich aushalten. Also schluss mit lustig wenn ich wieder in D bin ^^
Ok, Schule xDDD Sorry...
Mathematik hat sich etwas gebessert, da wir das Thema gewechselt haben und ich jetzt recht gut mitkomme, das die mathematischen Erklärungen meines Lehrers betrifft. Sagen wirs so, er mag keine langen Sätze sondern wirft lieber einzelne Wörter in den Raum und schreibt und schreibt und schreibt.... Und schreibt alles zu ausführlich, dass ich es recht gut mit dem Kopf mitrechnen kann, und so langsam kann ich Mathe besser als in Deutschland xD Die ganzen Grundlagen werden mehr gefordert *sich räusper* (War ich wirklich sooo schlecht? ja xD) Um genau zu sein, ist Mathe sogar mit am interessantesten O.o Nach Kalligraphie, Sport und Bio versteht sich ^^ Musik hab ich ja nicht -.-"
Ja, tatsächlich, Sport macht Spaß O.o weiß nich wieso... Wahrscheinlich, weil der Lehrer nicht so streng ist wie Herr Knuth *g* Da geht man schonmal eine Runde um den Sportplatz, anstelle von zwei zu laufen *g*
Nja, momentan trainieren wir Staffellauf für das kommende Sportfest am Samstag, da sitzt man die meiste Zeit, weil man ja nur eine Runde laufen muss, das ist recht gechillt ^^
Mjo, in Bio machen wir immernoch mehr Deutsch als Bio xD Meine Mitschüler haben jetzt "sich Vorstellen" "Begrüßungen", die Wochentage, Monate, sowie "Meine Hobbys sind" drauf. Nicht zu vergessen von "Wie sagt man das in Deutsch", "Ich liebe dich","Wir haben letzten Samstag zusammen Ramen gegessen" und "Wollen wir nächstes Wochenende etwas zusammen machen?" xD
Mein Lehrer fragt jeden Montag, "Was hast du letzten Samstag gemacht?" *g*
Im Japanischunterricht (Entspricht nicht ganz dem, was wir in Deutschland unter "Deutsch" kennen... es geht mehr um Kanji lesen und höfliche Grammatik... zu schwer für mich, deswegen bekomm ich immer Zettel zum "wichtige Kanji" kernen ^^) lern ich entweder durch mitgebrachtes Material für mich allein Japanisch, weil ich im Unterricht eh nix mitbekomme, oder ... schlafe xD Wobei ich das eigentlich nur im Englischunterricht tue *chrm* Achja, und in einem Fach namens "Classics", fragt mich nicht worum's da geht, irgendwas mit Japanischen Traditionen, es werden aber die ganze Zeit nur so schwere Texte gelesen, und der Lehrer ist sooooooooooooo scheiße langweilig, dass ich nicht weiß, worums gerade geht. Deswegen schlafe ich da immer ^^ Wie ungefähr 25% der Klasse *g* Muss sehr ermutigend für den Lehrer sein.
Des weiteren haben wir ein Fach, dass sich vielleicht mit "wie man gesund lebt" übersetzen lässt. Das haben wir bei meinem Sportlehrer, der macht eigentlich ganz guten Unterricht, und erzählt schon mal ganz gerne kleine Alltagsgeschichten ^^
Mjo... was noch... Hm... Schule ist so gegen viertel nach drei zuende, dann gehts entweder nach Hause oder in die Clubs, die man "joinen" kann. Ich bin erst im Kado Club (Japanese Flower Arrangement - nicht sonderlich spannend, eher langweilig, aber mein "teacher really recomends me to do that because it's japanese culture". Nja, und irgendwie isses aus ganz interessant, wenn man sich etwas mehr damit beschäftigt, und es is nur einmal die Woche, von daher gehts... Nja, und im Fotoclub bin ich, der trifft sich jedoch nicht regelmäßig. Es ist eher so, dass man alleine in seiner Freizeit die Bilder macht (Jeden Monat ein Thema), und die dann hinterher zusammen bespricht, wenn man sie entwickelt hat.
Mjo, bald ist das "Schoolfestival" meiner Schule, da machen alle Clubs etwas und zeigen, was sie so machen, da werd ich mich mal nach etwas mit Bewegung umschauen...
Ich wollte ja Kendo machen, aber das hat sich erledigt, da man dabei mit einem Holzschwert Schläge auf den Kopf bekommt und ich nicht will, dass dadurch vielleicht meine Migräne schlimmer wird. Man hat zwar natürlich eine Maske auf, wodurch es nicht wehtut, aber erschüttern tut es den Kopf trotzdem.... Abgesehen davon kostet das Trainingsequibment im günstigsten Fall umgerechnet 100€ und das Ohne Rüstung... Das is mit doch etwas zuviel O.o
Nja, mein Gastvater hat sie Sache mit den Schlägen auf den Kopf etwas missverstanden, bzw nimmt es ZU ernst, sodass er sogar nichtmals will, dass ich Judo mache O.o was bleibt mir denn da noch an Sport übrig? Basketball bin ich zu schlecht und ich seh dabei lieber zu, Fußball wäre ich da einzige Mädchen, und damit würde ich das Team etwas herunterziehen, was den Rang betrifft...
Vielleicht mach ich etwas mit Tanzen... abwarten. Vielleicht ist auch der Musikclub ganz interessant, aber ich weiß nicht was man dafür können muss und außerdem will ich ja Sport machen ^^
Was kann man noch zur Schule sagen...
Ahja ^^ An meiner Schule ist noch ein anderer Austauschschüler, allerdings ist er mit einer anderen Organisation da und kommt aus Neuseeland. Ich glaub, ich hab ihn schonmal erwähnt.
Nja, ich dachte vor unserer ersten Begegnung, er wär vielleicht schon ein richtiger Insider, was die Schule betrifft, und vor allem das Japanisch, aber falsch gedacht ^^ er ist total Nett (ich dachte, er ist vielleicht etwas "prollig"...), hat die blauesten Augen die ich jeh gesehen hab, und sein Japanisch ist... in etwa auf dem selben Level wie meins ^^ obwohl er schon länger hier ist. Er ist sooo nett, dass ich sogar manchmal (noch verstärkt durch seinen Dialekt und die Art sich auszudrücken) denke, ob er nicht vielleicht schwul ist xD Er könnte es echt sein.
Ich seh ihn leider nur einmal die Woche im Kalligraphie Unterricht, aber vielleicht macht er bald auch im Fotoclub mit. Er war ziemlich begeistert, als ich ihm erzählt hab, dass ein solcher existiert ^^
Nja, da die Japaner ja relativ schlecht englisch sprechen, ist er heilfroh, dass ich da bin xD Es ist, als sprudelt alles aus ihm heraus, was sich so jede Woche in ihm an Sprachbedürfnissen anstaut xD Und er kann es nicht glauben, dass in Deutschland alle in der Schule zu viel Englisch lernen ^^ Im vergleich mit Japan.
Er mein, ich hätte keinen Akzent *yeah* liegt vielleicht am Sommercamp, weil wir da ja drei Wochen NUR englisch gesprochen haben, und Aubrey aus dem Ami-Land uns ein wenig mit ihrer Aussprache angesteck hat ... Nja, und Debbie aus Malaysia ebenfalls. Dort spricht man nämlich auch englisch O.o Debbie ist dreisprachig aufgewachsen >.< sehr Luxuriös. Sie spricht fließent Chinesisch, Malay und Englisch.
Nja...
***********
Letzten Samstag (vorgestern) war ich auf einem Konzert von Nanako =D Sehr geil! Es haben 4 Rockbands gespielt, alle natürlich Vertragslos und auf eigenen Wegen. Und sie waren alle tausendmal besser als das, was man an möchtegern Rockbands in den Charts findet... Hab auch ein paar Fotos gemacht, kommen ebenfalls bald Nanako ist das einzige weibliche Wesen in ihrer Band und spielt Schlagzeug, was irgendwie total gut passt xD Normalerweise singen die Frauen ja eher, und Schlagzeug ist mehr was für Männer... Das gibt dem ganzen noch ne noch individuellere Note ^^
Noch dazu sind sie WIRKLICH gut O.o Der Sänger ist etwas verrückt, allerdings unterhaltend verrückt, und nicht albern.
Ich glaubem, er hatte noch nie Gesangsunterricht, aber das macht nix, es passt zu ihrem Stil *g* gelassen, ohne aufgezwängte Vorgaben, aus dem Bauch heraus, mehr auf das Gefühl achtend als auf das perfekt sein.
Bei Gelegenheit lade ich vielleicht ich mal einen Teil meines lieblingssongs hoch, aber dazu muss ich erstmal ein geeignetes Programm zum schneiden finden...
Mjo, die Location war auch sehr gemütlich, eine Bar mit Schwarzlicht, eine Kleine Bühne, alles ziemlich klein, mit 50 Mann wär der Laden voll ^^ Aber das is gerade gut so, ich mag das lieber als diese unpersönlichen großen Veranstaltungen in der Color Line oder so.

Gestern ham wir Inbounds, ein paar Outbounds und die Rotexer unter einer Brücke am Stadtrand von Tokyo an einem Fluss ein kleines Barbeque mit Tortilla (wie auch immer man das schreibt xD) und anschließendem mini-Feuerwerk veranstaltet, war sehr lustig ^^ Ich sollte eigentlich um Acht wieder zuhause sein, es ging dann aber bis zehn >.< Ungeplanter weise. Daher war mein Gastvater etwas schlecht auf mich zu sprechen, als ich wiederkam, aber jetzt geht es wieder. *seufz*
Nja, dafür hat es sich gelohnt ^^ Meine "richtigen" Freunde hier... Und ich sehe sie recht selten alle auf einmal, sodass dieses Treffen richtig gut tat. Endlich mal wieder richtig knuddeln, mit männlichen Wesen im gleichen Alter labern, ohne dabei schief angesehen zu werden xD Es ist komisch, ich versteh mich mal wieder besser mit den Jungs als mit den Mädchen. Zumindest häng ich mehr mit Mads und Mario rum, als mit dem Rest xD Dadurch kam allerdings auch das Gerücht im Sommercamp auf, ich wäre mit Bulut zusammen O.o was ich definitiv NICHT bin!!!
Na gut, es ist jetzt zehn... und ich muss morgen etwas früher raus als normalerweise, da ich die letzten Tage immer etwas verpennt hab und das Glück hatte, von meinem Gastvater zur Schule gefahren zu werden xD Morgen ist er allerdings nícht da, er fährt schon früher weg um zu Golfen (versteh einer, warum Menschen das als Hobby haben... ich tue es nicht, für mich ist Golf ein absoluter Bonzensport für die, die denken dass sie besser sind als andere...), deswegen muss ich mit der Ubahn fahren und die wartet nicht ^^
@Juli: ich hab deine Mail gelesen und war auch dabei zu antworten, als mein Laptop abstürzte -.-" Ich schreib morgen nochmal....
Vermisse euch alle,
Lala
25.9.06 14:52


Da bin ich schon wieder ^_^

Jo, gerade mal zwei Tage vorbei, und schon der nächste Eintrag. Entweder ich bin schreibwütig, oder das Sommercamp ist zuende.... Beides.

Eeto ne... Ich hab gestern meine Webcam wiedergefunden, daher pack ich jetzt einfach in jeden Blogeintrag eine Momentanaufnahme von mir mit rein, allerdings als Link, ich will mir und Juli ja nich den Spaß verderben!
Hier habt ihr das Bild:
Tadaaa.... *click*
Was ihr da an Klamotten seht, ist ein Teil meiner Schuluniform.
Weißes Hemd mit roter Krawatte.
Dazu kommt ein dunkelblauer Faltenrock für formale anlässe, oder einer mit Karomuster für den normalen Schulaltag. Den Karo hab ich aber noch nicht -.-"
Nja, und ich hab ein kleines Problem mit der Größe meines Rockes xD An der Taille isser zu eng (jaja, taille und nich hüfte, wie gewohnt...) und ansonsten Verhältnismäßig zu den anderen Schülerinnen zu lang xD Ich glaub, die haben ihren alle abgeschnitten, aber meine Gastmum würd mich umbringen, wenn ich meinen kürzer nähen würde xD Sie is ja schon besorgt, dass so viele Jungs in meiner Schule sind (ich nich xD).
Nja, muss ich wohl mit sowas komischen leben *g*
Pöh, aber ich schreibe nicht, um das Foto zu beschreiben, sondern wegen zwei abenteuerlichen Ereignissen ^_^ Das erste ereignete sich gestern Nachmittag, als ich friedlich zu Tische saß, und fleißig Japanisch lernte: Erdbeben!!
Ja, richtig. Stärke 3, also nicht ganz so stark. Irgendwie.... ein lustiges Gefühl. Wenn man hinterher weiß, dass nichts passiert, weil die Häuser architektonisch drauf eingestellt sind xD
Wie ihr wisst, wohne ich im obersten Stockwerk eines Hochhauses, da is das Gefühl doppelt so komisch wie am Boden, weil man denkt, dass ganze Haus schwankt hin und her. Es war aber "leider" nur für drei Sekunden und so schwach, dass sich nichtmal mein Heft auf dem Tisch bewegt hat. Nur mein O-saft im Glas fand das anscheinend sehr bewegungsmotivierend. OMG, ich erfinde schon Wörter.... Aber das hab ich ja immer schon gerne getan.
Allgemein scheint mein Deutsch sich hier leicht zu verändern, da ich außer primitiven Unterhaltungen mit Nobu (Rotex) und Deutsch lesen nichts tue, um diese Sprache zu benutzen. Achja, Blogschreiben ^^ und ab und an mit meinen Eltern telefonieren. Da merk ich's am meisten, wenn ich mit jemandem aus D telefoniere.
Tja, und lesen tue ich hauptsächlich Bram Stoker und Murakami, das verändert mein Deutsch anscheinend ins lyrische xD besonders Bram Stoker... danach denke/"spreche" ich immer wie jemand aus dem 19. Jahrhundert, gut, dass danach niemand mit mir Deutsch redet xD
Beim Blogschreiben bemüh ich mich dann, meine Jugendsprache beizubehalten, was mir aber nicht immer ganz gelingt xD Sprecht mich drauf an, wenns auffällt...
Arg, darüber wollt ich eigentlich gar nicht schreiben, ich spamme schon...
Also, zweites Ereignis: Heute war mein erster Schultag in Japan! Deswegen hab ich auf dem Foto auch die Uniform an, bin da grad erst nach Hause gekommen.
Ja.... wie wars? Lustig ^^ sehr kurz. Der Tag bestand eigentlich nur aus Klassenzimmer putzen/aufräumen, Sitzplan auslosen und einer Begrüßungszeremonie in der Aula, da heute der erste Schultag im neuen Halbjahr ist...
Tja, als erstes musste ich mich auf Japanisch dem Lehrerkollegium vorstellen. Name, Herkunft, Aufenthaltsgrund, Zukunftswünsche, Blablabla. Das, was wir im Camp die ganze erste Woche gemacht haben und mir deswegen zum Hals heraushängt *ausspuck* Nja, war denke ich das letzte mal Das ganze auch vor der Klasse nochmal und - owari. fertig, zuende. Bitte nicht nocheinmal ^^ Ich hab das jetzt schon so drauf, dass die Lehrer dachten, ich spreche fließend Japansich ohne Akzent O.o Was ich aber weiß Gott nicht tue xD Aber ich seh's jetzt einfach mal als Kompliment *g*
Jo, in der Klasse sitze ich jetzt dank der Auslosung (äh, das wort hört sich im wahrsten Sinne des Wortes kacke an xD Da "Losung" im alten Deutsch oder der Jägersprache soviel wie Kot bedeutet. Und demnach hört sich "Auslosung" doppelt eklig an ^^) in der Mitte der ersten Reihe xD Zufall? Ich denke schon.
Jo, zwischendurch die Klassenkameraden kennengelernt, Notizen gemacht und dauergegrinst ^^ Die Mädchen sind alle derbe nett, die Jungs hingegen wissen nicht ganz, was sie mit mir anfangen sollen xD Wenn sie unter sich sind, scheint es so als haben sie eine ziemlich große Klappe, bzw ein großes Redebedürfnis, aber wenn 's dann um Konversationen mit der weiblichen Welt geht, kommts nur zu einem Grinsen, Schweigen oder Gestottere. Japan halt ^^ Vielleicht bricht das Eis ja bald. Hoffentlich
Nja, danach war dann die Begrüßungszeremonie in der Aula mit singen (bis auf die Lehrer und ein paar belustigte Sempais (ältere Schüler) hat aber keiner mitgesungen ^^) und einer Rede vom Direx. Nja, war schon komisch, die einzige Blonde zu sein. Demnach wurd ich auch aus allen Ecken angestarrt... natürlich ganz unauffällig ^^ "Aaaaaah, Lala kawaaaaiii, ne?! ^___^" Sag ich nur. Assi weiß vielleicht, was ich meine.
Jo, danach war eigentlich schon Schule aus... Aber der Direx wollte mich sprechen. Was ich erfahren habe, als ich gerade unterwegs zum Ramen (Nudeln) futtern mit meinen neuen Klassenkameradinnen war xD Wir also zurückgehetzt (Handys sind schon was praktisches...) und zum Rektor. Und welch Überraschung: Er kann ein bisschen Deutsch sprechen O.o "Ich bin der Schuldirektor. Mein Deutsch ist sehr sehr schlecht, ich habe alles vergessen, was ich gelernt habe. Entschuldigung. Ich war einmal in meinem Leben in Hamburg, das war 1992, ich war in einer Johannes Brahms Ausstellung." Lara total baff..............
Jo, dann hat er mir erzählt, dass es total komisch sei, dass jetzt so viele Deutsche Japanisch lernen wollen (war wohl auf uns J-Rock, Visual-Kei und Manga Freaks bezogen xD). Als er 18 war, wollten alle Japaner im Gegenteil Deutsch lernen, deswegen er auch, meinte er. Naja, ich spamme schon wieder.
Dann hat er mir noch eröffnet, dass ich im Oktober mit der Schule für eine Woche nach Kyoto fahre und im Januar mit ein paar anderen Schülern ein Sumo-Tunier besuche. Er will auch noch Kabuki und No-Theater einbringen und Montags hab ich in der siebten Stunde jeh nach Lust und Laune "Japanese Flower Arrangement"-Class..
So, das wars jetzt aber erstmal zur Schule. Ich sitze schon wieder zu lange am PC ^^ Außerdem fängt jetzt Dr.Slump an (anime) das muss ich mir mal antun... dem bin ich bis jetzt immer mutig ausgewichen
Ahja, noch was zum Wetter: Können wir tauschen????? Hier ist es so verdammt heiß -.-"
Hier haben alle sogenannte "Hankachi" (hankatschi), kleine Handtücher zum Schweiß abwischen ständig dabei. Gute Idee, und zum ersten mal in meinem Leben verstehe ich den Sinn von Schweißbändern am Handgelenk ^^ Ich hab es mir auch schon angewöhnt, mit Fächer und Mini-Handtuch sowie Erfrischungstüchern rumzulaufen....
Naja, ich sehne mich nach Regen am Morgen auf dem Weg zur Schule und einer frischen Brise auf dem Weg zurück. Danach kann es meinetwegen ein heißer Resttag werden, wir ham Klimaanlage xD (Die U-Bahn übrigens auch)
So, byebye! Mata ne (bis dann, bis zum nächsten mal, see ya, ...)
1.9.06 09:35


Die Zeit vergeht...

Aloha ^^ Da bin ich wieder…. Summercamp is zuende und ich kann endlich wieder Bloggen. Diesesma versuch ich, nich ganz so viele unerklärte Begriffe einzubauen xD
Während dem Camp hab ich versucht was zu schreiben, hier habt ihr das Ergebnis:

So. Gott sei dank hat Mads (Daenemark) seinen Laptop mit ins Camp gebracht, da kann ich jetzt ganz entspannt schreiben, ohne Zeitdruck und vor allem mehr als nur ein paar Zeilen.
Also. Ich bin grade im Sommercamp, welches insgesamt drei Wochen geht. Zwei einhalb hab ich schon hinter mir, davon waren die ersten zwei Wochen allerdings mehr Summer-school (Japanisch Intensivkurs... bestanden, in der Fortgechrittenengruppe *hehe*). Das richtige Camp, ohne Hausaufgabenstress, hat vor drei Tagen angefangen... kann man so sagen ^^ Deswegen berichte ich mal von diesen letzten Tagen, die waren naemlich bis jetzt auch die Ereignissreichsten.
Also, fangen wir mit Vorgestern an.
Wir waren Segeln =D Einer der Rotarier, die immer um uns herumschwirren ist naemlich Praesident von einem Yachtclub an der Kueste.
Frueh morgens gings vom YouthHostel aus mit dem Bus an`s Meer. Wir, 10 sogenannte Inbounds aus verschiedenen Laendern, die Rotexer (ehemalige Austauschschueler, die jetzt freiwillig Sachen mit uns machen...), und natuerlich die Rotarier (Nennen wir sie mal die Rotary-Menschen). Nja, wir wurden in fuenf Gruppen eingeteilt und jede Gruppe war auf einer anderen Segelyacht. Ich war mit Taka (Rotex), Kei (Rotex) und Mads (mit der mit dessen Pc ich schreibe ^^) auf der Yacht von Ohno-san *hehe*, sprich wir hatte die groesste, da er der Praesi is. Mjo, wir also weeeit ins Meer hinaus =) Absulut geil... *wiedermachen will* Ham ein wenig Titanic gespielt und uns an einem Seil befestigt ueber das Meer geschwungen.... kann ich jetzt nicht beschreiben, aber wenn alles glatt laeuft, bekomm ich davon Fotos =) So ^^ Wir sind also knapp zwei Stunden auf dem Meer herumgeschippert, mit riskanten Wendemanoevern und jeder Menge Spass =) Mjo, danach gabs ne kleine Beachparty, die fuer mich mit nassen Klamotten und von Muschelschalen zerschnitten Fuessen endete ^^ War aber trotzdem. Nja, nach dem Schwimmen waren wir dann auf einer anderen Party, einer ziemlich noblen mit Liveband, im Yacht-Clubhaus am Meer. Wir also alle nach Salzwasser stinkend und mit teilweise dreckigen und vor allem nassen Klamotten rein ins Bonzengetuemmel xD Yoah, die Band war solala, sone typische Coverband halt, mit zwei Saengerinnen usw. Dafuer war das Essen aber geil xD Und ich wurd von zwei etwa 25 Jaehrigen Japanern angequascht, ob sie ein Foto mit mir machen koennen xD in meinen nassen Klamotten und so gut wie ungeschminkt, weil wir ja gerade aus dem Wasser kamen ^^ Naja, who cares.
So spaeter der Abend wurde, desto betrunkener wurden die Bonzenjapaner und fingen auf einmal so an zutanzen, als ob sie sich gerade an ihre Jugend erinnern. Naja, war lustig und am Ende wurden wir gebeten, wiederzukommen xD Natuerlich ^^ Mjo, nach der Party gabs dann ueber dem Meer ein wunderhuebschgeiles Feuerwerk, welches wir vom Balkon des Clubhauses aus betrachtet haben. Ich glaub, wenn ich zurueck in D bin, werd ich mich so gut wie gar nicht fuer Feuerwerke interessieren, weil die in D nur ein kleiner Klaks gegen die hier sind. Naja.
Gestern sind dann die Outbounds (zukuenftige japanische Austauschschueler, die naechstes Jahr sozusagen in die Welt ausschwaermen. Quasi ich vor einem Jahr xD) hier im Hostel angekommen. Jetzt isses zwar nicht mehr so gemuetlich familiaer, aber trotzdem noch lustig.
Die armen hatten den ganzen Tag lang Orientation (Vorbereitung auf den Austausch, Regen, der ganze aetzende Kram) wahrend wir alten Hasen Freizeit hatten =D Abends gabs dann ein Hammer geiles Horror Spiel.
Wir wurden mal wieder in kleinere Gruppen eingeteilt, jede Gruppe hat eine Karte der Umgebung hier bekommen, sowie einen Zettel mit Aufgaben. Tja, man muss sich das so vorstellen: Wir sind hier umgeben von Wald und es war stockdunkel ^^ wir also in Gruppen (ham natuerlich immer mit Abstand gestartet) los, die Aufgaben erledigen, die uns aufgegeben wurden. So, und eine davon muss ich jetzt beschreiben, das war zu geil.
Zumindest, wenn man die original Japanischen The Ring Filme gesehen hat Also, die Aufgabe war folgendermassen (sry, hab kein s-z): Finde die alte Fischerhuette im Wald und durchsuche ihre Zimmer nach Kreide in den Farben Blau, Rot, Gelb und Gruen.
Hört sich nich sonderlich Horror an. Die „Fischerhütte“ war aber ein traditionelles japanisches Haus, mit Tatami (diese Bodenmatten) und Schiebewänden. Wie kamen also in unserer kleinen Vierergruppe an, Licht ging natürlich nicht ^^ Wir rein, sofort auf das erste Zimmer zu (Nachdem wir unsere Schuhe ausgezogen hatten natürlich ) und da… arg ^^ stand ein kleiner Fernseher, in dem gerade Nachrichten liefen. Aber als ich auf ihn zuging ging das Programm plötzlich in ein Rauschen über und was kam? Das gleiche wie in „The Ring“, die Frau vor dem Spiegel, der Brunnen… arg, das war so Horror in dem Moment xD Irgendjemand hatte in der Zwischenzeit Gott sei dank die Kreide gefunden, wir schnell ins nächste Zimmer. Und da klingelte dann das Telefon … Arg ^^ Ich hab mich wirklich wie im Film gefühlt.
(jetzt mal für alle, die es nicht wissen: The Ring ist ein japanischer Horrorfilm. Dort guckt eine Person ganz normal Fernsehen und plötzlich ändert sich das Programm unterbrochen von diesem schwarz-weiß Rauschen in ein Video, das … ach, ich kann das nich erklären xD auf jeden fall klingelt kurz nach diesem kleinen Video das Telefon und eine Woche später stirbt man, wenn man das Video nicht jemandem zeigt oder so. Daher the Ring, weils immer weiter geht.)
Wir wieder Kreide gefunden, abgehakt und weiter gesucht. Da war ein Badezimmer. Ich Tür aufgemacht und mal wieder einen kleinen Schock bekommen ^^ Da lag eine extrem echt aussehende Babypuppe auf dem Boden und daneben lief die Dusche, als hätte man sie nur halb ausgemacht. Man man man, von so vielen Film-déja vu’s wird man ganz kirre… Ok, wir wieder Kreide gefunden, raus aus dem Badezimmer.
Durch den Flur geschlichen, auf einmal stürzt etwas lebendiges aus dem Schrank an der Seite O.o Ich glaub, das war mein größter Schock xD Es war zwar nur Koki (Rotex) mit einer komisches Pferde-Gummi-Maske, aber das sah so verdammt gruselig aus in der Dunkelheit, ich kann das nich beschreiben xD
Wir also Koki verdammt und weiter. Im letzten Zimmer war nichts außergewöhnliches, nur jemand, der auf dem Boden schlief und komische Geräusche von sich gegeben hat.
Das wars dann auch eigentlich ^^ Ich hasse Details *g*

Ok, so viel zum Camp. Ich bin jetzt schon seit ein paar Tagen wieder in Tokyo und war gestern zum zweiten mal an meiner Schule, das erste mal war ein Treffen mit dem Rektor und gestern dann mit meiner Klassenlehrerin und für alle möglichen Infos.
So Japanfreaks, haltet euch fest xD Bis vor drei Jahren war meine Schule eine reine Jungenschule, dann wurde sie auch für Mädchen geöffnet. Deswegen ist der männliche Anteil 80 PROZENT! *g*
Kleines Lala zwischen so vielen Jungs…. Omg. Und ich hab natürlich auch eine Schuluniform und darf sogar Makeup tragen *dance*
Noch hab ich meine Uniform nicht, d.H ich wird die ersten Tage ohne Uniform zur Schule gehen, aber Megumu (Rotex und Freundin von mir) will mir ihre alte leihen ^___^ Ihre „loose Socks“ hat sie mir schon geschenkt *freu* Für nicht-japan-freaks: Loose Socks sind … joar, lange Socken, die aber mehr wie Stulpen fallen und hier „mal“ relativ modern waren ^^ Soweit ich weiß denken die deutschen Manga/Japanfans, dass die total ultramodern sind, aber Megumu meinte, das war vor ein paar Jahren xDD Na, wir werden ja sehen.
Joar, ich wollt ja eigentlich einem Schulclub für japanische Kalligraphie beitreten, aber das hat sich erübrigt, denn ich hab das als Unterrichtsfach. Als Club wird ich wohl Kendo machen… (japanische Kampfsportart, mit Schwertern und co) allerdings trainiert der Club fünfmal die Woche bis abends um sechs xDD Samstags hab ich zwar auch Schule, allerdings nur drei Stunden und danach ist frei!
In meiner Klasse sind 23 Schüler, davon 17 Jungs xD
Meine Schule sieht eigentlich so aus, wie man sie von den Mangas kennt… Jeder hat seinen eigenen kleinen Tisch, zu den Gängen sind ab und an große Fenster, ein großes Eingangstor, ein großer Sportplatz und Schuhspinte, sowie eigene Spinte in der Klasse, das Gebäude ist hauptsächlich rechteckig bis auf die Anbauten, und sehr hoch.
Vor dem Haupteingang ist ein kleiner Teich mit chinesischen Goldfischen und japanischen Koi-Karpfen. Die Lehrer sind (zumindest die, mit denen ich bis jetzt Bekanntschaft geschlossen habe) sehr nett, ich soll immer zu ihnen ins Lehrerzimmer kommen, wenn mich etwas bedrückt, haben sie gesagt ^^
Joar, was Fächer betrifft:
Klassisches Japanisch
Modernes Japanisch
Englisch
Mathe
Bio
Kalligrafie (oder wahlweise feine Künste oder Musik)
Sport
Weltgeschichte
und beim Rest bin ich mir nicht sicher, ob ich das hab ^^

Mjo, im Oktober steht meine erste Klassenreise an, nach Kyoto =) *freu*
So viel zur Schule. Fotos davon gibt’s in ein paar Wochen, wenn ich mich eingelebt habt und meine Uniform endlich da ist.

Nach dem Schulbesuch gestern war ich dann mit Megumu und Yumiko (Rotex) in Shibuya =) (Stadtsteil von Tokyo) Das ist so das Paradies ^^ Überall Neon Werbung, Massenweise Menschen, leckere Imbussstuben, Pachinko (Spielautomaten-Hallen) überall, und wir ham natürlich Purikura (kleine Fotosticker. Man geht in so einen Automaten, macht die Fotos und kann sie hinterher verschönern. Kurzform, sorry xD) gemacht ^^
In Shibuya gibt es einen Laden namens Loft, der geht über ca. 6 Stockwerke und Yumiko meint, das wär so was wie das Ikea Tokyos xD fand ich zwar nicht, aber er war trotzdem geil. Nennen wir „ihn“ lieber Kaufhaus ^^ Da gibt’s so ziemlich alles, was man für das alltägliche Leben braucht und noch einen Haufen anderer verrückter Sachen (Pulver, dass man in die Badewanne schütten kann, dass einen dazu bringt beim baden total viel zu Schwitzen xD Das soll für Leute sein, die Diät halten).
Während wir gerade in Shibuya in einem Kramskramsladen rumstöberten, rief dann Nobu (Rotex) an und fragte uns, ob wir nich nach Shinjuku (ebenfalls ein Stadtteil, direkt neben Shibuya) in eine Bar kommen wollen. Klar wollten wir ^^ Nur wie erklären wir jetzt meinem Gastvater, dass ich mit einem Haufen männlicher Wesen einen trinken gehe? xD ganz einfach: gar nicht. Wir haben ihn angerufen und gesagt, dass wir in Shinjuku essen gehen, Megumu, Yumiko und ich. Tja, danach ham wir uns dann in die volle UBahn gequetscht und sind drei Stationen weiter nach Shinjuku gefahren, in einen Irish Pub. Ich komm da an und was steht auf dem Tisch? Die komplette Cocktailpalette des Pubs und ein paar Guinness, sowie Pizza und Fleischspieße, und drum herum sitzen Nobu, Koki und Taka (allesamt männliche Rotex) und grinsen uns an. Yumiko musste uns in Shinjuku verlassen, aber Megu und ich haben uns zu den anderen gesellt. Tja, ich setzte mich an den Tisch und Nobu, der Deutsch spricht, weil er als Austauschschüler in war, sagt: Du darfst zwar eigentlich nichts alkoholisches trinken, aber ich hab mich auch nicht dran gehalten, als ich in D war… deswegen sage ich jetzt: Du darfst zwar trinken, aber nicht betrunken werden. Joar, das is nich schwer als Deutsche in Japan xD
Es wurde ein ziemlich lustiger Abend mit kleiner Wasserschlacht und einer kreischenden Megu (kurzform von Megumu ^^), und abends bin ich dann soooo tot ins Bett gefallen….
Nja, soviel dazu ^^
Ich mach jetzt Schluss, meine Gastschwestern wollen mit mir was basteln ^^
Mata ne…
Lala
30.8.06 05:52


Aloooha!!!! Ich bin DAAA ^^

Sooo, nachdem ich von mehreren gebeten wurde, endlich einen neuen Eintrag zu schreiben, (man, ich bin noch nichtmals ne Woche hier xD) hab ich mich jetzt mal drangesetzt, und was fabriziert…. Vorweg noch eins: Bitte nutzt das Gästebuch auch für Kommentare… spammt so viel rein, wie ihr wollt xD Lalachan will Feedback *g*

So, als erstes berichte ich mal vom Samstag, den 29.07. ^^ Da bin ich nämlich angekommen.
Entschuldigt, das ich nich alles schreibe, was ich erlebt hab, das würde einfach zu viel werden xD
Nja, wir waren bei Samstag. Erstmal wurde ich von einer Mannschaft von etwa 10 Leuten am Flughafen Tokyo Narita empfangen ^^ Vorneweg mein Gastvater (Tsuneo, darf ihn aber Papa nennen xD Natürlich auf Japanisch.) und meine zwei Gastschwestern Eri- und Mari-chan. Ich heiße hier übrigens Lala-chan ^-^ Kaum waren wir im Auto (nach etlichen Fotos mit allen Leuten …. Typisch japanisch halt ^^ nur irgendwie hatte ich gerade 12 Stunden Flug hinter mir und nicht so wirklich Lust dazu), wurde mir auch schon dieser Name verpasst.
K, die Autofahrt war halt wie jede Autofahrt, nur dass ich nich die Stunde bis nach Hause pennen konnte, weil es links und rechts so viel zu sehen gab (und abgesehen davon wurde ich von allen Seiten auf japanisch zugetextet xD) Nja, Die Love-Hotels am Flughafen zogen also an uns vorbei, irgendwann kam dann auch schon der Arakawa, das Disney-Land, und nach ca. 40 Minuten waren wir zu Hause.
- Nun bin ich in Tokyo… mitten drin, nicht außerhalb, mitten drin…. O.o *nicht fassen kann* - Tja, nach’m Ankommen erstmal Koffer entleert xD Irgendwie hab ich zuviel Kram mit (Is nach nich so, dass es in Tokyo keine Läden gibt, wo man was zum anziehen kaufen kann…). Also erstmal zu Hause angerufen, dass es mir sehr gut geht, und dass sie mir den „Rest“ nicht nachschicken müssen. Ich schlafe mit Eri (8) in einem Zimmer, welches in etwa so groß ist wie mein Schlafzimmer in Germany. Klamotten sind aber in sonem extra kleinen Zimmer
Die Wohnung kann man sich so vorstellen: Klein xD Nja, ich hab mich schon dran gewöhnt, dass überall was rumsteht und mir das Waschbecken nur etwa bis zur Hälfte der Oberschenkel geht ^^ Allein schon, weil die Japaner durchschnittlich kleiner sind als die Deutschen, fühlt man sich total groß xD Naja, die meisten Männer sind trotzdem einen Kopf oder mehr größer als ich, aber meine Gastmum is zum Beispiel einen halben Kopf kleiner als ich und mein Gastvater in etwa genauso groß wie ich.
Naja, dann kamen halt die üblichen ersten Stunden (ich bin in etwa 9:32 morgens angekommen) mit kennen lernen, Regeln im Haus erklären (öh….. da gibt’s kaum welche xD), dann ich auch noch ca. ne Stunde gepennt und dann hieß es auf einmal, dass wir einkaufen gehen. Wir also von unserem vierzehnten Stock aus runter ins Erdgeschoss, und siehe da – direkt neben dem Wohnblock steht ein riesiges Einkaufszentrum, von der Größe her in etwa vergleichbar mit den Alsterhaus, von innen aber nicht ganz so nobel, dafür ham sie aber viel mehr Sachen ^_^ Da sind wir aber nicht hingegangen, sondern wir sind kurz vorher in sone kleine Gasse eingebogen, in der lauter kleine Häuser dicht aneinandergepresst standen. Wie überall. Nja, irgendwann stand dann auf einmal rechts neben mir eine Frau im Kimono vor ihrem Haus, welches sich deutlich von den anderen unterschied: es war hübsch, hatte eine klassisch japanische Front mit hölzerner Schiebetür und so (könnt ihr unter Fotos betrachten ). Zu meiner nächsten Überraschung begrüßte uns die Frau freundlich und als sie die Tür hinter sich aufschob, kamen nicht nur Lauter Yukatas zum Vorschein, sondern im Hintergrund tanzten auch Japanerinnen im Yukata irgendwas traditionelles. Noch überraschter war ich, als wir in dieses kleine Haus gingen, und ich mir aus den ganzen Yukatas einen aussuchen sollte O.o Hab ich auch verwirrter Weise getan, sowie Schuhe, einen Obi und eine dazu passende Handtasche. Dann wurde alles bezahlt und als wir aus dem kleinen Lädchen raus waren, wurde mit die Tüte mit dem ganzen Kram überreicht, mir folgenden Worten: „Your Birthday-present =)“ Hä???? Diese Familie kennt mich doch noch gar nicht, und das erste was wir tun, ist mir ein Geburtstagsgeschenk kaufen, obwohl ich erst am 23. August Geburtstag habe? Naja, ich hab mich natürlich wahnsinnig gefreut ^^ Danach sind wir dann doch noch in dieses Einkaufszentrum gegangen (Name: Jusco). Wir sind hoch in die Handyabteilung und auf einmal war die ganze Familie irgendwo zwischen hunderten von Handys verteilt. Nach etwa drei vier Minuten kam dann der Gastvater zu mir und sagte, dass es hier keine Prepaid-Handys gäbe, und wir deswegen morgen in den Vodafone-Shop fahren würden – um mir ein Handy zu kaufen. WAAAAA. Ok O.o Ich hab das Gefühl, diese Familie arm zu machen xD
Naja, wir wieder nach Hause, und ich glaub, ich muss jetz nich alle Details beschreiben xD
Abends war dann mein erstes Hanabi =) Tsuneo und ich sind mit dem Taxi zu einer bestimmten Ubahnstation gefahren und haben uns dort mit ein paar Leutchen getroffen, hauptsächlich Rotariern und Rotexern. So, nun für die, die nich wissen, was Rotarier und Rotexer sind: Rotarier sind die, die im Rotary Club sind, wie zB mein Dad oder mein Gastvater. Und Rotexer sind ehemalige Austauschschüler von Rotary, die sich nach ihrem Austauschjahr immer noch ab und an treffen, quasi junge Rotarier
Nja, wir standen im Bahnhof, etwa mit 7 Leuten, und haben auf noch ein paar gewartet (in der Zwischenzeit hab ich mit ein paar Rotexerinnen Bekanntschaft geschlossen). Und dann aufeinmal – ging die Sonne auf O.o Wie soll ich anfangen? Es war als… Naja… Gackt kam auf uns zu O.o so in etwa ^^ Er war es natürlich nicht, aber einer von den Rotexern. Etwa 26 Jahre alt, sah genauso aus wie er O.o Hab mich natürlich nicht getraut, Fotos zu machen xD Von der Seite wars wirklich extrem… Haare genauso, Klamottenstil, Ohrring, … krank xD Ich glaub, ich war etwas rot ^^ Naja, er kennt Gackt nicht, wie sich später herausstellte xD Ok, die ganze Mannschaft also vom Treffpunkt aus Richtung Feuerwerk (Hanabi). Praktischerweise hatten sie auf dem Dach eines Wellnesscenters sone Art von Picknick organisiert, sodass wir das Spektakel in vollen Zügen essend und trinkend genießen konnten. Nja, wir saßen da also und haben Yakitori und Yakisoba (Hähnchenspieße und Nudeln) genossen, als mich plötzlich von der Seite jemand ansprach „Hallo =) Kommst du aus Deutschland? Ich war vor ein paar Jahren als Austauschschülerin in Östereich, deswegen spreche ich ein wenig Deutsch“ …………. O.o Darf ich vorstellen? Nanako, 25 Jahre, Handelt mit Klamotten aus Europa in Japan, und meine erste richtige Bekanntschaft ^^ Wir ham gelabert, und gelabert, und gelabert….. Tja, bis wir dann zum Thema Musik kamen. Ich hab sie gefragt, ob sie Diru kennt, oder vielleicht Miyavi, aber sie hat immer verneint. Aber nun haltet euch fest. Sie spielt in einer eigenen Rockband, gibt ab und zu abends in Tokyoter Clubs Gigs und – bringt mir Schlagzeug bei =DDDDD Yeah ^^ Ich hab nur beiläufig gesagt, dass ich gern Schlagzeug lernen würde, danach fragte sie mich, ob ich nich Lust hätte es bei ihr zu lernen, und dann erst erzählte sie von ihrer Band und so. Hammer ^_^
Dann kam ein Junge dazu, der sich eifrig mit mir auf französisch unterhielt xD Netter Kerl, verdammt extrovertiert und schien irgendwie fasziniert von meinem klein bisschen Japanisch zu sein xDD Tja….. und dann sagte er seinen Namen. Hide. WAAAAA, ich bin umzingelt xD
Mjo, nach dem Feuerwerk mussten wir drei uns dann wohl schmerzhaft trennen xDD Sie haben mir ihre Handynummern und Emailadressen aufgeschrieben, und seitdem hab ich sie zwar nicht mehr gesehen, aber immerhin gemailt zum mailen muss ich wohl noch was sagen…. Damit meine ich nicht PC-Mailen, sondern via Handy. Hier werden nämlich schon lange keine SMS mehr geschrieben, das is ja viel zu teuer ^^ stattdessen schreibt man via Handy Emails. Find ich klasse ^^
Am zweiten Tag hab ich dann auch schon mein Handy bekommen xD Knallgelb, von Sharp, so’n aufklappding, könnt ihr auch in der Foto-Rubrik bewundern
Was vielleicht jetzt noch dazugehört: In Deutschland gibt es ja zu alles und jedem Schlüsselanhänger…. In Japan aber gibt es zu alles und jedem Handyanhänger ^^ So ziemlich jeder hat an seinem Handy so ein Teil baumeln, und zwar MINDESTENS eins. Mein Handy wird zurzeit von einem kleinen Deutschlandwappen und einem Hyde-Anhänger geziert.
Abends waren wir dann essen, dazu gibt’s nichts Interessantes zu sagen….
Moment, ich geh kurz mit den Mädels shoppen und Purikura machen.
Re, da bin ich wieder.
Mjo, ich hab diese Woche sooo viel erlebt, dass ich gar nicht mehr weiß, wann ich was gemacht hab. Es würd auch zu lange dauern, alles zu erzählen. Vielleicht sollte ich noch sagen, dass ich vorgestern eine Tour durch Tokyo gemacht hab? Mjo, Tokyo Tower war ich drauf, geile Aussicht, aber leider ist Sommer, da kann man nicht so weit sehen -.- War aber trotzdem cool ^^ Vorm Kaiserpalast warn wir auch, aber so weit davon entfernt, dass man nur die Wachhäuser sehen konnte xD
Das is hier alles soooo geil >.< Morgen früh geht’s ins Sommercamp. Drei Wochen ohne Internet, gomen, da wird von mir nichts hier kommen. Aber danach geht’s los ^^ Oder zumindest nach der Eingewöhnungsphase ;-)
Ich mach jetzt Schluss, damit ich noch ein paar Fotos hochladen kann….
An Juli: Ich hab jetzt grade leider keine Zeit, sie zu Sortieren, demnach isses für unseren „Pakt“ wohl besser, wenn du dich noch geduldest ;-)
Byebye, Lala-chan
5.8.06 15:06


neulich im Flugzeug...

Sodale… Mich sitzt am Flughafen… der letzte Blogeintrag aus Germany >.< Ich fühl mich richtig komisch, einsam. In 35 Minuten hab ich Boarding Time. Und nochmals 20 Minuten später geht’s los – Erstmal nach Kopenhagen und dann nach Narita/Tokyo! *zitter*
Ich sitze hier in einem Café mit perfekter Aussicht auf die Start- und Landebahn. Überall düsen kleine Wägelchen herum, irgendwo müsste nachher auch mein Gepäck dabei sein.
Ich merk grade, dass ich sehr viele Umlaute benutze O.o Nich mehr lange sag ich da ^_^ Oder vielleicht füg ich die Blogeinträge auch HTML ein… Dann müsste es bei euch eigentlich gehen. Gestern und heute morgen waren megastressig. Kaum auszuhalten, einmal hätt ich glaub ich beinahe angefangen zu heulen. Hab ich dann aber doch nicht ^^ Aber mir war zumindest danach zumute. Nja, beim Einchecken eben hat dann meine Mum angefangen zu weinen, und ich glaub mein Paps hatte auch etwas mehr Wasser in den Augen als normalerweise ^^ Nur Freddy hat gegrinst und nix gesagt… Er hat sich noch nichtmals freiwillig umarmen lassen -.- … Nja, kommt schon noch *hehe* spätestens wenn Morris kommt ^^ Unser Austausch-Taiwanese.
Boarding Time rückt näher. Noch eine halbe Stunde. *seufz* Komisch >.< Wirklich komisch. Dieses Gefühl. Affi kennt es bestimmt bestens *.~ Schlägt so ein bisschen auf den Magen. Da tut der frisch gepresste O-saft den ich grade trinke sehr sehr gut >.<
Ich latsch hier mit zwei Handgepäckstücken rum O.o Ein schwerer Blauer Eastpack-Ranzen und eine schwere rote Laptoptasche mit allerhand Dingen drin…. Mein Koffer hatte auch 2 Kilo Übergewicht, aber das hat uns keiner zur Last gelegt ^^ Gott sei dank… normalerweise müsste man pro Kilo 36 € Plus bezahlen, wenn man mehr mit hat als erlaubt O.o
Bin mal gespannt, wie viele mit im Flieger nach Kopenhagen sitzen ^^ vorhin rief eine verwirrt wirkende Flughafen-Mitarbeiterin auf dem Flur ohne Mikrofon die Fluggäste nach Frankfurt aus… Nur irgendwie saß da keiner, und es kam auch kaum jemand xD arme Frau…
So, Ich mach dann mal Schluss… will nicht jetzt schon mein ganzes Akku verbraten. Hab in Kopenhagen ja noch zwei Stunden Pause O.o Kk, wünscht mir guten Flug ^^ Das Lala
~+~
Juchu, das Lala is heil in Kopenhagen angekommen…. Und sitzt nun im Gate, obwohl es noch eine gute Stunden im Flughafen rumlaufen und Tax-Free shoppen könnte…. Aber wieso sollte ich hier shoppen gehen O.o Ich hab alles. Nja, bis auf Schuhe xD Jetzt denkt die männliche Seite sicherlich „Frauen und ihre Schuhe…“ Aber ganz so ist das nicht ^^ Ich hab mir gestern in Hamburg Schuhe geholt, da meine einzigen Sommerschuhe so ziemlich ausgelatscht und nicht mehr brauchbar waren…. Nja, und beim aussteigen eben hab ich festgestellt, dass sie in der Ferse drücken, zwei Blasen hab ich da jetzt auch schon -.-„ Das breeeent… Deswegen wollt ich mir eventuell neue Schuhe holen ^^ Aber zu spät. Bin schon eingechecked und kann nicht mehr zurück.
Das Gefühl im Bauch ist zwar immer noch da, aber mittlerweile etwas positiver ^^ Das, wovor ich am meisten Angst hatte, hab ich hinter mir (umsteigen O.o an einem Flughafen, an dem ich noch nie war einen Gate finden und zusehen, dass das Gepäck mitkommt) und der Flug nach Tokyo ist nicht mehr lange hin. In 15 Minuten ist Boarding Time. Juchei!!
Melde mich wieder, wenn ich da bin, das Lala
30.7.06 02:28


So langsam kribbelts...

Hey ho...
Meine Welt geht gerade unter O.o keine Sorgen, mir gehts gut... nur irgendwie prallen momentan zwei Dinge aufeinander: Mein Abflug nach Japan am Freitag und die Tatsache, dass ich es immer noch nicht glauben kann >.< Vor etwa zwei Wochen bin ich morgens aufgewacht und dachte plötzlich: "HAAAAALLO, DU HAST NURNOCH DREI WOCHEN IN DEUTSCHLAND! DU FÄHRST WIRKLICH WEG!! EIN JAHR! Zu Leuten, die du nicht kennst, Zu Menschen, die deine verbale und auch Körpersprache nicht immer richtig verstehen. Wo du beim Einkaufen vor Hyroglyphen stehst, inmitten einer der größten Städte der Welt, an einer Schule, wo gleichzeitig mit mir für eine ungewisse Zeit 50 andere Deutsche sind... ich hoffe mal nicht allzu lange.
Natürlich freue ich mich wie eine Wahnsinnige. Ich komme endlich in das Land meiner Träume, in die Stadt meiner Träume, dorthin, wo ich seit mehr als 5 Jahren schon hinwill. Es gibt also keinen Grund zum Meckern.
Aber in mir ist so eine Art.... Respekt vor dem, was mich erwartet. Es ist kein schlimmes Gefühl, aber ich komme mir so unendlich klein vor O.o Na gut, ich BIN klein, aber ich meine jetzt persönlich. Gegenwärtig.
Ich hab das Gefühl, dass von mir so viel erwartet wird, dass ich gar nicht allen Erwartungen gerecht werden kann... Da sind Dinge bei, die mir natürlich auch eine menge Spaß machen werden, wie zB meinen kleinen Gastgeschwistern ein wenig Klavier beizubringen.... meinen Gasteltern etwas Deutsch beizubringen.... mit meiner Gastmutter deutsche Sachen kochen... Aber vor dem Vortrag über Deutschland graust es mir dann doch schon >.< Power Point Präsentation vor dem Versammelten Rotary Club. Ende August schon. Hoffentlich auf Englisch. Ich, die ich eine 4 in Geschichte habe, soll etwas über unsere Politik und Vergangenheit labern?? Ich glaub, ich bleib im Erdkunde und Religionsbereich xDD Nein, ich werd natürlich schon versuchen, etwas zur Wiedervereinigung und zu unserem politischen System zu sagen... irgendwann ^^
Ist euch etwas aufgefallen? Tja, bis jetzt kam ziemlich viel über Deutschland vor, nicht war? Ich meine deutsche Dinge in Japan. Davor hab ich ein wenig Angst... Irgendwie kommt es mir so vor, als wolle meine Gastfamilie mein Leben in Japan ziemlich deutsch gestalten O.o sogar einen deutschen Bäcker haben sie schon ausgemacht.... und deutsche Bars.... Ob ich mit ihnen deutsch kochen könne.... Dass sie ein wenig Deutsch lernen.... Dass so viele Deutsche mit mir an einer Schule sind... all sowas..... Ich will aber nicht morgens zum Frühstück in Japan deutsche Brötchen mit Nutella essen O.o mich nicht auf Deutsch unterhalten, wenn ich doch Japanisch lernen will. Ich möchte nicht an einer Schule zusammen mit einem haufen Deutschen sein... Ich will in Japan doch Japan erleben, und nicht Deutschland mal woanders. Naja, andererseits ist es ja alles nur gut gemeint, um mir meinen Alltag ein wenig zu erleichtern... Ich sollte froh sein, dass sie sich so für mich und mein Land interessieren, und es ihnen nicht egal ist, wo ich herkomme... Und gleichzeitig ist es sicherlich eine gute Revange für all das, was sie für mich tun. Ich mein ja nur, drei Wochen Summercamp am Fuji - Hallo??? Disneyland Tokyo gleich zu Anfang, riesige Sommerfeuerwerke, wo sie mich in den ersten Tagen mit hinnehmen.... Wahnsinn.
Naja, ich denke, das war schon fast der letzte Blogeintrag aus Germany... vielleicht noch einer einen Tag vor der Abfahrt, nach der Abschiedsfeier...
Also machts gut, Lala
25.7.06 10:07


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Blog
Archiv
Fotos ~*~
Fotos für Juli
Videos
Anderer Kram...
Gästebuch
Freunde
Gratis bloggen bei
myblog.de