Er war ein Arschloch

.... in der neuen Familie.

So, da bin ich auch schon wieder…
Was heist hier „schon“, wer weiß, wann ich diesen Eintrag online stelle.
Tja, bin jetzt bei meiner neuen Gastfamilie, Samstag Abend.
Es ist nach Mitternacht, der Fernseher läuft, und hinter mir macht mein neuer Gastbruder (der jüngere) seine Hausaufgaben. Samstag Nacht unfreiwillig Hausaufgaben machen?? Wer macht sowas O_o
Naja, ich verfalle ins negative…. Was sehr negativ ist, denn…………
ICH LIEBE SIE XDDDDDD Meine Gastfamilie, sie sind toll xD Ok, mit der Mum muss ich mich noch anfreunden, sie ist zwar derbe nett und alles, aaaber momentan ist das noch ihre „japanische Hülle“, durch die man nicht so leicht durchdringen kann.
Aber der männliche Teil dieser Familie… Kann ich die mitnehmen, wenn ich wieder nach Deutschland muss????? *g* Mjo, ich war erst mit Yumiko, Yoshikawa-san, meinem alten Gastvater, Eri-chan und meinem neuen „Otousan“ lecker essen, dann gins ins neue Heim.
Sachen eins Haus getragen, und dann stand da auch schon mein junger Gastbruder, den ich letzten Freitag noch nicht gesehen hatte. Erst machte er genau den Eindruck, den ich befürchtet hatte. „Bloß nicht mit ihr reden“. Während wir anderen (die gleichen Leute wie beim Essen davor, nur dass jetzt noch die neue Gastmum dabei war) im Wohnzimmer saßen und über anstehende Dinge sprachen, saß er im Eßzimmer nebenan (keine Tür dazwischen) und guckte ohne jegliche Anteilnahme am Geschehen und ohne irgendwelche Gefühlsregungen im Gesicht, Fernsehen. Super. Klasse. Kann ja heiter werden.
Tja, als dann alle weg waren hat mich meine Gastmum in mein neues Zimmer geführt (wenn ich mich nicht verzählt hab, sinds 8 Tatami) und mir alles gezeigt. Mjo, danach bin ich in die Küche um was zu trinken, mein Gastbruder saß mittlerweile vor seiner PS2 und hat irgendwas gespielt. Immer noch keine Notiz von mir genommen. Dann bin ich kurz in mein Zimmer um was zum Schreiben zu holen, und auf’m Rückweg durch den Flur is er mir dann entgegengekommen, gerade auf dem Weg hoch in sein Zimmer. Und da… er hat gelächelt! Das erste mal in drei Stunden, dass ich ihn lächeln sah! Er hat mich wirklich angelächelt O.o Was blieb mir da anderes übrig als zurückzulächeln. Hatte ich auch kein Problem mit *g*
Tja, hab mich dann mit meiner Gastmum vor den Fernseher gechillt und die Programme durchgezappt, um zu wissen wo was ist. Und dann war er aufeinmal da. Hielt mir einen Zettel hin. „meine Handynummer und Emailadresse… *smile*“ yat-taaaaaaaaaa xD
Irgendwie fing dann ein Gespräch an, und nun….. wir verstehen uns sehr gut! Ich glaub, es lag einfach an den vielen Leuten. Und wie immer musste halt erstmal das Eis gebrochen werden. Das isses jetzt ^^
Mjo, ne Stunde später kam dann er ältere von beiden nach Hause, zweiundzwanzig isser. Auch er war wie ausgewechselt, als wie an dem Freitag, wo ich ihn das erste mal getroffen hab. Irgendwie ist das……… geil xD Jetzt hab ich ein Zimmer für mich, wahrscheinlich sogar eigenen Internetanschluss in zwei Wochen, zwei supernette Brüder, einen witzigen, lieben Vater der mich sogar zu den Rotex-Sachen gehen lässt, und eine ebenfalls niedliche Mum, die aber halt noch etwas Zeit braucht, um sich an mich zu gewöhnen. Aber immerhin will sie morgen mit mir shoppen gehen! Is doch schonmal ein Anfang!
Tja, dann lief auch noch im Fernsehen „Phantom of the Opera“ (wie lange hab ich das nich mehr gesehen O_o *die ganze Zeit an Juli denken musste*, und danach…… Bundesliga xD Bremen gegen Dortmund. Bin ich im falschen Film??? xDD
lol, natürlich macht „er“ keine Hausaufgaben. Ich würd es eher telefonieren nennen ^^ Telefonieren, dann mitm Kopf aufm Tisch chillen, Telefonieren, chillen, Telefonieren, chillen… lol, kein Kommentar. Joar, und er ist in der gleichen Klasse wie Mads! Er hat mich doch tatsächlich gefragt, wen ich lieber mag, Mads oder Mario xD Ich hab gesagt, dass beide niedlich sind. Was blieb mir auch anderes übrig O.o
So, jetzt läuft grad Werbung für einen Musiker namens „Maksim“. Sieht europäisch aus, der Kerl… schätze ihn auf mitte zwanzig. Wieso erzähle ich das? Weil….. Ich mag seine Musik o_o fällt mir grad auf. Warum? Er singt nicht. Er spielt Klavier O.o hört sich geil an….
*seufz*
Naja, soviel zu heute ^^ Mein älterer Gastbruder kommt gerade vom Mitternachtseinkauf wieder. Japan halt Sop.
Dann bis zum nächsten mal. Oyasumi ^^ Gute Nacht…
So, der zweite Tag ist zuende…. Ich schreib schon wieder. Das wird ein Power Eintrag xD Kommt davon, wenn man auf einmal sein eigenes Zimmer hat…
Hab zwar noch immer kein Internet, aber offline schreiben kann ja nicht schaden.
“Love is a bird, she needs to fly…“ Ratet, aus welchem Lied das stammt… Is nich so wichtig, aber hör ich gerade…
Viel wichtiger ist, dass meine Füße gerade abfackeln O.o
Dazu muss ich vielleicht erstmal erklären, wie mein Zimmer aussieht…
Also, der Boden besteht aus Tatami Matten und in der Mitte ist ein „Loch“. Über diesem Loch steht ein Tisch. Wenn man hereinkommt, denkt man erst das wäre so ein niedriger Tisch, an den man sich hinknien muss. Falsch. Man kann seine Füße natürlich in das Loch darunter baumeln lassen. Bzw, da ist ein Holzrost, auf das man die Füße stellt. Mjo, und unter diesem Holzrost ist eine Heizung. Oder sagen wir besser Glühstäbe O.o Und weil mir arschkalt ist, hab ich die auf volle Power an und das versenkt richtig meine Socken, hab ich das Gefühl xD
Keine Sorge, is natürlich NICHT so, aber komisch isses schon, wenn man diese glühenden Stäbe sieht, und seine Füße darüber. Dann bekommt man gleich neue Ideen für einen Japansichen Horrorfilm… Man vergisst die Heizung auszumachen, irgendwann fangen die Holzstäbe dann feuer, während man daneben im Futon selig schläft. Das Feuer greift über die Tatami über, man ist in der Ecke des Zimmers gefangen. Man wacht auf, als das Feuer die Schiebetüren erreicht und weiß, man hat keine Chance.
Ok, lassen wir das xD Es ist dunkel, meine Fenster sind durch diese Klassischen Papier-Schiebetüren verdeckt, auf denen sich der Schatten eines Busches im Garten abzeichnet, und im Wohnzimmer rauscht der Fernseher, weil meine Gastbrüder anscheinend gerade die Stecker von der Playstation gezogen haben und nun der AV-Channel nicht eingestellt ist. Dazu ist es kurz vor Mitternacht. Lol… hoffen wir, dass der Fernseher wirklich nur wegen dem Spiel rauscht und nicht, weil gleich „The Ring“ Wirklichkeit wird und Sadako aus dem Brunnen steigt…
Mjo, was war denn heute? Mein erster Tag mit meiner neuen Gastfamilie =) Erstmal hab ich recht lange gepennt xD Als ich aufstand, waren meine Gastbrüder schon weg, Taichi zum Hockey Training und Shohei zum Basketball, seine Schulmannschaft hatte heute ein Spiel gegen eine andere Schule. Mjo, ab 11 hatte ich dann ganz Sturmfrei, wo ich meine Sachen ausgepackt hab und angefangen hab, mal wieder „Dr. Jeckyll und Mr. Hyde“ zu lesen.
Pjo, gegen eins kam dann erst Taichi vom Training nach Hause, fiel aber sofort K.O. in sein Bett, also quasi wieder Stille. Dann gegen zwei kam meine Gastmum und wir sind zusammen einkaufen gefahren. Lebensmittel, also nicht Shoppen Leckere Sachen gekauft, und dann nach Hause, wo ein extrem mürrisch dreinblickender Shohei auf dem Sofa saß, uns nicht eines Blickes würdigte, sondern stur ins nichts schaute. Grund: Sein Basketballteam hat verloren… Seine Schule steigt einen Platz ab. Also war mit dem erstmal nicht zu reden. Er verschwand dann auch schnell in seinem Zimmer. Bis zum Abendbrot hab ich dann mit meinem verdammt lieben Gastvater über alles Mögliche gelabert. Er hat sich auf Englisch versucht xD Dabei kam ein sehr interessanter Versprecher heraus: „My son has many girlfriends in the Junior High School!“ ähm…. Ja xD er bemerkte dann aber seinen Fehler leider recht schnell und korrigierte „girlfriends“ in „good friends“.
Dann gabs Abendbrot, Taichi seriös mit Zeitung (er ist der ältere von beiden) direkt neben dem Fernseher, der natürlich auch in diesem Haus zu jeder Zeit läuft. Doch Shohei kam nicht. „Was ist los, nimmt ihn das so sehr mit?“ - „Sieht so aus…“ Aber dann erschien er doch noch, nachdem wir ihn alle zusammen gerufen haben xD Niedliche Familie… Aber sein Blick. Voll traurig ;_; Ich weiß gar nich mehr, was ich gesagt hab, aber irgendwas, was er komisch fand, da hat er gelächelt und taute langsam auf ^__^ nach ca. zwei Minuten war er dann wieder der Alte, gesprächig und gut gelaunt. Nach dem Essen saßen Shohei und ich noch am Tisch, er hat seine Hausaufgaben gemacht und ich einen Brief geschrieben. Also Schweigen. Aber wie er nunmal so ist… „ähm… hast du einen I-Pod? Welche Musik magst du?“ Ich hab ein paar Bands genannt, die er natürlich nich kannte. Dann hat er mir einen Kopfhörer von seinem I-Pod hingehalten, und mich gebeten, ein paar Songs anzuhören die er mag.
Nicooooooo xDD Er mag „I don’t wanna miss a thing” von Aerosmith xD Pooooolen xD

So, das wars auch schon für dieses mal... meine mum macht sich sorgen, dass ich morgen nicht früh genug aus dem bett komme...
Bis(s) dann!
15.11.06 16:08
 
Blog
Archiv
Fotos ~*~
Fotos für Juli
Videos
Anderer Kram...
Gästebuch
Freunde
Gratis bloggen bei
myblog.de